Tag Archive: Britannien


Sir Oswald Mosley (16.11.1896 – 3.12.1980)



(Mosley bis ca. 1:30 — Video von TRUTH SERUM II)

*

Greg Johnson: „Erinnerung an Sir Oswald Mosley: 16. November 1896 bis 3. Dezember 1980“

Aristokrat (ein Cousin vierten Grades von Queen Elizabeth II) und Staatsmann.

Mosley war von 1918 bis 1924 ein Parlamentsabgeordneter für Harrow und von 1926 bis 1931 für Smethwick. Er war auch Kanzler des Herzogtums Lancaster in der Labour-Regierung von 1929 bis 1931. 

Mosley begann seine politische Karriere als Konservativer; dann brach er mit den Kon­servativen, um ein Unabhängiger zu werden; dann trat er der Labour Party bei. 1931 brach er mit Labour und bildete seine „New Party“. Nachdem die Kandidaten der New Party in den Wahlen von 1931 gescheitert waren, nahm Mosley eine Neugruppierung vor und gründete 1932 die British Union of Fascists.

Die BUF machte politische Auf- und Abentwicklungen durch, zog aber am Höchststand eine Mitgliederschaft von bis zu 50.000 an sich, einschließlich prominenter Mitglieder der Aristokratie, des Militärs, der Presse, der Wirtschaftsszene und der Intelligenzia. Außerdem traten viele Briten, die mit Mosley und der BUF sympathisierten und zu­sam­men­arbeiteten, nie offiziell der Partei bei. Der Abenteurer T. E. Lawrence, der Autor Henry Williamson und der Dirigent Sir Reginald Goodall sind auf Counter-Currents in Artikeln behandelt worden. Für eine ausführliche Liste siehe den Wikipedia-Artikel über die BUF.

Wie andere faschistische Parteien war die BUF antikommunistisch, nationalistisch, für Privateigentum und anti-egalitär. Als Faschisten anerkannte die BUF die Notwendigkeit der Kultuvierung individueller Exzellenz, Ambition und Kreativität. Weiterlesen


Rede von Lady Renouf auf dem Europafest 2011

Lady Renouf (GB)

Meine Damen und Herren,

ich komme aus dem besetzten England.

Unser Volk ist tatsächlich 1858 besetzt worden, als nämlich Disraeli die ethnisch unvereinbaren Rothschilds dazu brachte, die Briten in unserem Parlament zu vertreten.

Am Ende des Zweiten Weltkrieges war Britannien noch tiefer in Kriegsschuld gestürzt – „in die Hände Shylocks“, um den britischen Außenminister Ernst Bevin zu zitieren – als am Ende des Ersten Weltkrieges.

Vertut Euch nicht: Britannien hat beide Weltkriege verloren.

Deutschlands Nachkriegsbesetzung wurde zum Modell für die Besetzung Europas. Ein erfolgreicher Aufruf, Europa für die Europäer wiederherzustellen, muß mit der Kenntnis beginnen, wie die Kontrolle Deutschlands den Deutschen genommen wurde. Das verfassungswidrige Wesen des modernen Deutschland ist auf mehreren Ebenen zu erkennen.

Begründungen für die verfassungsmäßige Berechtigung des gegenwärtigen deutschen Staates – die Bundesrepublik – entspringen den Umständen der Niederlage und Besetzung Deutschlands 1945: Weiterlesen


…na bitte!

Morbus ignorantia - Die Krankheit Unwissen

Russland und Großbritannien haben die Absicht, im Frühjahr ein Abkommen über die Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich zu unterzeichnen, das es den Briten ermöglichen soll, russische Waffen, deren Komponenten und Technologien zu kaufen, schreibt die Zeitung „Telegraph“ unter Berufung auf Quellen im britischen Verteidigungsministerium.

„Die Führung der beiden Verteidigungsministerien bereitet sich vor, ein Dokument zu unterzeichnen, das es britischen Firmen ermöglicht, zusammen mit der russischen Verteidigungsindustrie an Projekten zu arbeiten“, schreibt die Zeitung.

Wie Quellen im Verteidigungsministerium der Zeitung bestätigten, schafft das Abkommen eine gesetzliche Möglichkeit für die britischen Streitkräfte, russische Ausrüstungen zu kaufen. Hauptziel der Vereinbarung sei jedoch, den Firmen, die für die Verteidigungsindustrie der beiden Länder arbeiten, Informationsaustausch und den gegenseitigen Ankauf von Komponenten zu ermöglichen.

Nach Angaben der „Telegraph“-Quellen prüfen das britische Verteidigungsministerium und der russische Föderale Dienst für militärtechnische Zusammenarbeit gegenwärtig den Wortlaut des Abkommens.

„Wie Quellen in Moskau betonten, kann es im Frühjahr, früher als geplant, unterzeichnet…

Ursprünglichen Post anzeigen 59 weitere Wörter