Category: NWO


Willkommen im Kriegsjahr 2020


Eine Neujahrsrede von Ernst Cran

von DerNuernbergerHerold 

 

Am 01.01.2020 veröffentlicht

„Willkommen im Kriegsjahr 2020. Und willkommen in den erneuten und erneuerten 20er-Jahren!“ Die Erläuterung zu dieser doppelten Begrüßung ist folgende:

Ad 1:   Natürlich wird auch in diesem neuen Jahre irgendwo auf diesem Planeten Krieg geführt; diese Feststellung ist banal. Eindringlich bedrückend jedoch wird sie im Ange­sicht jener Umstände, unter denen sich das Leben aktuell hier im deutschen Lande abspielt. Diese Umstände nämlich kennen nur diese eine treffende Vokabel: Krieg.

Nach wie vor leben wir im Krieg, und dies nun bereits über 100 Jahre lang. Seltsam militärfrei kommt dieser Krieg derzeit daher — nicht mit Panzern, Raketen und Kano­nen. Und doch wird unser Volk dezimiert, mit klingenscharfer Kontinuität, seine Gut­habenwerte werden pulverisiert. Es wird malträtiert, penetriert und massakriert. Es wird infiltriert und destabilisiert, minimiert und am Ende eliminiert.

Die Waffen hierfür werden von der eigenen Regierung Weiterlesen


„Der Entkräfter“

Habt ihr davon schon mal gehört? Mangels Pro7-Empfang ist das ist bisher haarscharf an mir vorbeigegangen — und ist sooo bescheuert, daß ich es direkt hier vorstellen muß. Bin gespannt, ob ihr  dafür Worte findet.

Also los, erst das Video:

 

Anfangs dachte ich ja, das sei nur eine Art schlechter (Homeshopping-)Satire oder so — aber Freunde: die meinen das wirklich ernst!
Und wenn man die Kommentare auf Jew­Tube noch dazu liest, könnte man der Länge nach über zehn Kartoffel­felder ko…

 

Weiter mit der aus der Entkräfter-Homepage (was es nicht alles gibt) herauskopierten Beschreibung: Weiterlesen

Kampf gegen die deutsche Familie


„Ausgegraben“ und aufgrund seiner nach wie vor gegebenen Aktualität hier wieder in Erinnerung gerufen — ein acht Jahre alter Artikel von Richard Wilhelm von Neu­tit­schein

 

DER SUBTILE KAMPF GEGEN DIE DEUTSCHE FAMILIE

Richard Wilhelm von Neutitschein

 

Das zum mit einer Affinität zum Freimaurertum in Verbindung gebrachten Gruner & Jahr Verlag gehörende “pm-magazin.de”  bringt in seiner Onlineausgabe 06/2011 einen Artikel “Wie viele Männer braucht die Frau?”.
Es wird darin versucht, “wissenschaftlich” die natürliche Lebensform der Polygamie für die Frau (und den Mann) und deren angebliche Vorteile für die Menschheitsentwicklung zu begründen. So lautet eine Zwischenüberschrift: “Retten untreue Frauen die Mensch­heit?

Die “volkspädagogische” Stoßrichtung des Artikels ist dabei klar: Es geht um eine weitere Zersetzung der Institution Familie als Keimzelle des Volkes. Dies ist Teil des Programmes, zu dem auch die Abartigkeiten der gesetzlich erzwungenen Homo­sexu­ellen- und Gender-Gleichschaltungspolitik gehören. Die “Wis­sen­schaft­lich­keit” des Artikels freilich ist unterirdisch. Hier ein Zitat:

Der Reproduktionserfolg ist die Währung der Evolution. Polyandrie kann von Vorteil für den Nachwuchs sein. Durch die Kombination mit den Genen unter­schiedlicher Männer können gesündere und anpassungsfähigere Nachkommen zur Welt kommen″, sagt Dr. Dietrich Klusmann, Evo­lutions­psycho­loge am Uni­ver­sitäts­klinikum Hamburg-Eppen­dorf.

Dieser Evolutionspsychologe Klusmann ist demnach wohl eher am Universitätsklinikum Hamburg-Deppendorf anzusiedeln denn in Hamburg-Eppendorf.

Ich sollte meinen weiteren Ausführungen vielleicht vorausschicken, Weiterlesen


Da habe ich am Premiereabend zu später Stunde noch – eher zufällig – in die Live-Übertragung von „Tannhäuser“ reingezappt, wollte mir den Rest anschauen — und dachte, mich trifft der Schlag! Ich traute meinen Augen kaum, als beim Schlußapplaus dieses Ungetüm über die Bühne lief:

„Le Gateau Chocolat“ bei seinem Auftritt im Park des Festspielhauses.

Dieses gräßliche Etwas wurde also in Bayreuth ausgebuht „Elende Schande“: Travestiekünstler kritisiert Bayreuth-Publikum  — Na, den Göttern sei Dank! Wenigstens doch noch ein paar Normale…

Was hat so ein selbstgefälliges Stück Sch**** in einer Wagner-Oper verloren!?! Und dann meint er noch, das Publikum kritisieren zu dürfen, wenn er dort nicht „ankommt“? Was glaubt der, wer er ist??

Das ist aber leider nicht alles. Beim Googeln nach Bildern (um meinen Augen doch nicht zu mißtrauen) mußte ich feststellen, Weiterlesen


Die Geschichte vom 1000-Euro-Schein

AKK fordert bundesweite CO2-Steuer

CDU-Parteichefin Kramp-Karrenbauer übernimmt die Forderung der Grünen, eine bundesweite CO2-Steuer einzuführen. »CO2 muss etwas kosten«, erklärt die 56-jährige. Alle, die etwa beim Autofahren oder Heizen CO2 produzieren, sollen daher künftig stärker zur Kasse gebeten werden.

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht sich für einen par­tei­über­grei­fenden »nationalen Klimakonsens« aus. Vereinbarungen allein in der Regierung würden nicht ausreichen. Deshalb werde sie nach der Sommerpause auf die anderen Parteien zugehen, um mit ihnen »gemeinsame Lösungen« für Deutschland zu finden.

Sie halte es dabei prinzipiell für richtig, den Ausstoß von klimaschädlichem Koh­len­dioxid mit einem Preisschild zu versehen. »CO2 muss etwas kosten«, sagte die Parteivorsitzende im ZDF-Interview. Hinsichtlich der Frage, Weiterlesen


Von Kai Orak

am 10.07.2019 veröffentlicht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

JewTube im Zensur-Wahn!


So schaut Zensur im Sekundentakt aus:

Jeweils mit dem selben Inhalt: Weiterlesen


von F. William Engdahl

Die kürzliche UN-Konferenz zum Thema globale Erwärmung, die unter der Schirm­herr­schaft der Organisation mit der irreführenden Bezeichnung Internationales Panel für Klimawandel (IPCC) abgehalten wurde, schloss ihre Zusammenkunft in Südkorea mit der Diskussion, wie man den globalen Temperaturanstieg drastisch einschränken könne. Mainstreammedien verkaufen, wie vorauszusehen war, verschiedene Panikszenarien, die einen katastrophalen Klimawandel „vorhersagen“, der durch menschengemachten Ausstoß von Treibhausgasen – insbesondere CO2 – verursacht wird, sofern nicht bald­möglichst drastische Veränderungen unseres Lebensstils erfolgen. Bei alledem ist jedoch etwas gewaltig faul. Es basiert auf einer Fälschung von Wissenschaft sowie korrumpierten Entwicklern von Klimamodellen, die inzwischen Milliarden an staatlichen Forschungsgeldern eingeheimst haben, um die Argumente für radikale Veränderungen unseres Lebenswandels zu unterfüttern. Wir sollten mal salopp fragen: „Was ist der Punkt?“ Die Antwort ist keine positive. Weiterlesen


übernommen von (ehem.) Weforweb

Ohne etwas Hintergrundwissen kann man nicht verstehen, warum die USA sich gerade für Israel so ins Zeug legen, selbst wenn das US-Imperium unter dem wachsenden Druck zu implodieren droht.

Viele Leute reden heute immer vom überhandnehmenden US-Imperia­lismus, den es in Wirklichkeit nicht gibt, da die wirklichen Machthaber in Amerika keine Amerikaner sind. Man versucht zum Beispiel die Neokonservativen (Neocons) für den Irak-Krieg verantwortlich zu machen. Der Begriff Neocons ist aber irreführend, weil diese Denkfabrik in Wirklichkeit eine zionistische Lobby war. Federführend für den Irak-Krieg waren die beiden Zionisten Paul Wolfowitz und Richard Perle. Beide sind israelische Staatsbürger.


[Anm.Red.: …zwar nicht mehr ganz aktuell, aber mit Trump ist es auch nicht anders;
hab‘ deswegen gar nicht erst nach einen „Update“ gesucht — wie auch bei den
weiteren „Stellenbesetzungen“… ]

Die größte und einflussreichste Lobby in den USA ist das AIPAC (American Israel Public Affairs Committee). Man sollte also hellhörig werden, wenn man hört, Weiterlesen


Von Martin Lichtmesz; das Original erschien am 1. März 2018 auf Sezession.
.

Inzwischen haben es wohl die meisten unserer Leser gesehen:

Das ARD-Interview mit dem in Deutschland aufgewachsenen, in New York lebenden Poli­to­logen Yascha Mounk ist ein Dokument von Bedeutung, denn es enthält ent­larvende Äußerungen:

Demnach sei einer der Gründe für den „Zerfall der Demokratie“ (so der Titel von Mounks aktuellem Buch) und den Aufstieg des „Rechtspopulismus“,

daß wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine mono­ethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, dabei kommt es aber natürlich auch zu vielen Verwerfungen.

Damit hat ein Ideologe des „Remplacismus“ (nach frz. remplacement = Ersetzung, Aus­tausch, um es mit einem Begriff von Renaud Camus zu sagen) auf verblüffende Weise die Karten auf den Tisch gelegt. Er ist nicht der erste, und er wird auch nicht der letzte sein. Das Besondere ist, daß Mounk nahezu wortwörtlich formuliert, was im rechten Lager schon lange thematisiert und kritisiert wird, aber immer noch als „Ver­schwö­rungs­theorie“ und Hirngespinst abgetan wird.

Mounk bestätigt mehrere wichtige Punkte der Kritiker dieses Vorgangs: Weiterlesen