Category: dumm gelaufen…



FPÖ-Wahlkampfleiter Herbert Kickl zur Verhaftung des wichtigsten Beraters von Kanzler Christian Kern (SPÖ), Tal Silberstein


von FPÖ TV

*

Nähere Einzelheiten zur Sache: 

Weiterlesen


Sie geben sich die Klinke in die Hand: die einen holen die Horden Fremdrassiger ins Land, die andern greinen (mal wieder) über zunehmenden Antisemitismus, Anti­juda­ismus, Antizionismus und sonstigen Antiismus im Land durch die eingedrungenen islamischen Kultur­be­rei­che­rer.
Gewürzt mit schamloser Selbstüberhöhung und Selbstbeweihräucherung, lauwarm serviert an religiösen Wahnvorstellungen — so sitzen die Parasiten auf öffentlichem Podium in trauter Runde zusammen und plauschen untereinander über ihre eigenen Probleme, die sie im deutschen Volkskörper haben. → Die Ursache diskutiert also ihre Auswirkung:


(…muß man sich nicht komplett antun!)

Es geht immer nur um Juden, Juden, Juden… und deren Angelegenheiten. Das einzige, worum sich alles dreht und wofür sie sich überhaupt engagieren! Keinen von denen kümmern die Interessen des deutschen Urvolkes und welchen Schaden dieses in jeg­licher Hinsicht nimmt — keinen einzigen! Welcher Parasit fragt schon „sein“ Wirtsvolk nach seinem Wohlergehen? Hauptsache, es funktioniert als solches noch so leidlich — aber eigene Belange…?!

 

Diese beiden „Kontingentflüchtlinge“Weiterlesen

Versklavung durch Technologie


Pokemon Go: Die Willenlosigkeit der Menschen erreicht ungeahnte Ausmaße

In seinem Science-Fiction-Epos Hyperion-Trilogie beschreibt Dan Simmons eine Welt, in der Menschen – ohne es zu wissen – von einer künstlichen Intelligenz ausgebeutet werden. Im Buch erhielt die Bevölkerung eine mächtige Technologie: Portale, mit denen die Menschen ganz nach ihren Wünschen überall in der Galaxie hinreisen können. Es dauerte nicht lange, bis sie sich an diese Bequemlichkeit gewöhnten und die Dekadenz Einzug hielt: So bauten sie Häuser, bei denen jedes Zimmer, durch Portale verbunden, auf einem anderen Planeten liegt — Meeresblick im Bad, Wüstenhimmel im Wohnzimmer… Was keiner wusste: Jedes Mal, wenn jemand durch ein Portal ging, wurde ihm Energie geraubt. Die Menschen haben sich durch ihre Bequemlichkeit versklaven lassen.

Wie relevant dieses Szenario heute ist, kann man täglich in den Städten und selbst auf dem Land beobachten: Wie Zombies starren die Menschen auf ihre Smartphones, als ob es nichts Wichtigeres gäbe. Der Pokemon Go-Wahnsinn hat dies auf ein völlig neues Level gebracht. Konnte man sich vorher noch mit wichtigen E-Mails, SMS oder einem interessanten Artikel im Netz herausreden, offenbart Pokemon Go die ganze Misere der menschlichen Versklavung durch Technologie: Die schiere Infantilität, die Sinnlosigkeit, der Irrsinn eines Spiels, bei dem man den ganzen Tag kleinen Comic-Figuren hin­terherjagt, ist für jeden Menschen offenkundig. Es sei denn, freilich, man ist selbst schon süchtig.

Technologie saugt uns leer

In Dan Simmons‘ Büchern werden die Gehirne bei jedem Durchschreiten eines Portals „angezapft“, ohne dass die Menschen davon wissen. Weiterlesen


Auweia, der arme, arme Berliner Polizist! Alles umsonst gewesen…

Ungeachtet der Frage, inwieweit es sich wirklich um „deutsches Recht“ handelt:

Nein, keine Sekunde Mitleid! So lange sich diese Vollzugsgehilfen der Verbrecher-Eliten permanent gegen das eigene Volk versündigen… — möge er sich doch einmal in den „eigenen Reihen“ umschauen:

Von Köln bis jüngst, als eine bundesweite Razzia gegen dubiose „Haßkommentare im Internet“ stattfand — eine reihenweise Verletzung des privaten Lebensbereichs, für deren Rechtfertigung einst ganz andere Kaliber von „Tatverdacht“ vorliegen mußten. Immerhin ein Eingriff in die sog. „Grundrechte“, nüch…? (Und ich möchte wetten, daß da keine einzige „linke“ Wohnung dabei war, wenn ich so an die mutmaßlichen Initiatoren denke^^) — Nur zwei Beispiele von vielen. Alles „saubere Polizeiarbeit“! Viel weiter zurück will ich bei deren Kollaboration gar nicht gehen…

Und jetzt dieser „öffentliche Aufschrei“, Herr Polizist? Nachdem ihr den ursprünglichen „Gegenstand“ eurer Daseinsberechtigung fast gänzlich aus den Augen verloren habt? Alles, was recht ist… Überdenkt lieber eure bisherige eigene Haltung, statt zu jammern über das langfristige Resultat daraus:

„Wer Augen hat und nicht damit sehen will, wird sie brauchen, um damit zu weinen“ — oder so ähnlich…

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Reiner Schöne *)

Polizisten fühlen sich im Stich gelassen

Seit Jahrzehnten ist deutsches Recht die Grundlage unseres Rechtssystems und der Demokratie. Jetzt geht man offenbar einen anderen Weg. Langsam, aber mit absoluter Sicherheit wird unser Rechtssystem nicht nur verwässert sondern untergraben und abgeschafft.

Die Drogenszene in Berlin wird nicht mehr bekämpft, sondern gebeten, einfach „künftig die Drogen leiser, weniger bedrängend und nicht aggressiv“ zu verkaufen. Mit geplanten Flyern sollen die Dealer darauf aufmerksam gemacht werden. Denn: „Keine Gruppe im Park sollte ausschließlich als Problemverursacher gesehen werden“, steht in dem Masterplan, den Grüne, Piraten und Linke in der Bezirksverordnetenversammlung abgenickt haben“ (http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/im-goerlitzer-park-sollen-die-dealer-nun-offiziell-integriert-werden).

Es gibt keine Problemverursacher sondern nur Probleme. Eine Logik, die ihres gleichen sucht.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.132 weitere Wörter


Rohrbombe vor Haus mit syrischen Bewohnern in Eisenach gezündet

LPD Thüringen / 13.03.16 / TA

Eisenach. Unbekannte haben vergangene Woche vor einem Wohnhaus in Eisenach eine selbst gebaute Rohrbombe gezündet. Die Polizei wurde erst jetzt über diesen Vorfall informiert.

Unbekannte zündeten vor einem Wohnhaus in Eisenach eine selbst gebaute Rohrbombe. Foto: Tino ZippelUnbekannte zündeten vor einem Wohnhaus in Eisenach eine selbst gebaute Rohrbombe.
Foto: Tino Zippel

Eisenach. Vor einem Haus in Eisenach, in dem syrische Flüchtlinge wohnen, haben Unbekannte eine Rohrbombe gezündet. Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht vom 3. auf den 4. März, ist der Polizei aber erst jetzt angezeigt worden.

Verletzt wurde niemand. Das Gebäude blieb unbeschädigt. Anzeige soll der Betreiber der Unterkunft erstattet haben. Die Rohrbombe ist nach Angaben der Polizei 40 mal acht Zentimeter groß. Auf dem Sprengsatz war ein Hakenkreuz aufgebracht. Die Kri­minalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen. Geprüft werde ein fremden­feindlicher Hintergrund.

Weiterlesen


Gratulation dem haitianischen Volk! Die US-Scheinwahlen sind eingestellt!

von Ézili Dantó
am 4. Dezember 2015
Übersetzung von Einar Schlereth

Haiti protestiert gegen Schein-Wahlen

JAAA! Wir haben die Internationale Gemeinschaft geschlagen, WIEDER … Es ist ein Hohn, dass überhaupt ein Haitianer sterben musste, um ein Stück Anstand und Moral zu gewinnen und ausnahmsweise die gesetzlose internationale sogenannte Gemeinschaft, die Multi-Vampire und Leichenfresser blockieren zu können zum Ende des Jahres … Aber alle diese hier: die Kenneth Merten, Thomas Adams, die US-Kanada-Frankreich Botschafts-Funktionäre, die seit Jahrzehnten Haiti zerstören, die Sandra Honores, Sylvian Cotes, Antonio „Sal“ Solas, Bill und Hillary Clintons, Paul Farmers und ihresgleichen, wie Eva Peled und HLSI, die UN-Besatzungs-Söldner der USA, das Rote Kreuz, alle die big-business Armut-Zuhälter NGOs, die Welt-Bank-Diebe und ihre Benutzung rechtlos geschaffener Bergbau-Gesetze, um Haitis Gold, Iridium, Kristalle, unsere Diamanten und den Resourcen-Gürtel Morne Bossa zu stehlen, und die widerwärtigen jüdisch/Nahost rassistischen und Söldnerfamilien — sie alle sollten verschwinden und Haiti IN RUHE LASSEN.

Weiterlesen


Der Lüge geschworen, der Hetze vermählt

von Dr. Frank Kretzschmar

Friedens-Nobelpreisträger Elie WIESEL: „Nicht weit von uns entfernt loderten Flammen aus einem Graben empor, riesige Flammen. Dort wurde etwas verbrannt. Ein Lastwagen näherte sich dem Erdloch und schüttete seine Ladung aus: es waren kleine Kinder. Säuglinge! Ich hatte sie mit eigenen Augen gesehen.“ Ob eine Lager-Kapelle dazu auf­spielte ist nicht überliefert, sollte aber über den Auschwitzer Klopapier-Komponisten Francesco LOTORO in Erfahrung zu bringen sein. Schließlich rieb sich der, SPIEGEL 6/13, verwundert die entzündeten Äugelein: „Warum gab es allein hier sechs Orchester, eine Zigeuner-Combo, ein Jazz-Ensemble, ja sogar einen Frauenchor unter der Leitung einer Nichte von Gustav Mahler?“ — Weil das in deutschen Vernichtungslagern so üblich war, Du Dämlack! Was denn sonst?!

Hautnah am Geschehen auch Eugen KOGON – zu Darmstadt ist eine Straße nach ihm benannt – in seinem 1946 erschienenen, allein in Deutschland eine halbe Million mal verhökerten „Der SS-Staat“: „Das fünfte Krematorium hatte keinen Ofen, sondern eine riesige Glühplatte. Die Opfer wurden nackt davor aufgestellt und von der SS abgeknallt, so dass die Kadaver oder Verwundeten gleich in die Glut fielen…Gern stellte SS-Oberscharführer Moll, der die Auschwitzer Krematorien leitete, nackte Frauen an die Glühgrube, um sie nach Unterleibsschüssen in das Feuer stürzen zu sehen.“

Selbst Überlebende kommen in die Jahre. So Otto UTHGENANNT, Mitglied der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg, der ungezählte Schüler mit der Schilderung des Martyriums seiner fünf KZ-Buchenwald-Jahre zu Tränen rührte. Als sich herausstellte, dass er weder Jude noch Häftling war, verlautbarte er im „Anzeiger für Harlingerland“: “Dann entschuldige ich mich. Ich bin 77 Jahre alt, ich habe es ja nur gut gemeint.“ Seine Lager-Leiden? „Die treffen nicht ganz so zu,“ denn er habe eine „gute Fantasie“, sei ein „guter Schwindler“. Weiterlesen


The New Observer – November 17, 2014

In yet another remarkable display of Jewish Supremacist chutzpah, Israel has just concluded the purchase of $2.75 billion worth of F35 jet fighters from America – the second such purchase in recent times – funded from the total US taxpayer-funded “aid” to Israel which has now topped $3.1 billion (and is set to increase).

An F-35B test dropping a bomb.

The incredible swindle – where the US government uses vast amounts of taxpayers’ money to give to the Jews-only state, which then uses that money to buy more highly sophisticated weapons to bomb and murder its enemies – is only possible because of the firm grip over the American government exercised by the Jewish lobby.

News of the “deal” was, of course, completely suppressed in the Jewish Supremacist mass media which is directed at non-Jews. In fact, the only way anyone would even hear about the “deal” would be if they read the Jewish media directed at Jews — because in those publications, they can barely contain themselves with glee over this latest maneuver. Weiterlesen


Helmut Schlesky hat vor Jahrzehnten den Begriff der “skeptischen Generation” geprägt, die Medien sind voller Bereicht über die Millennials, die Generationen X, Y und Z, es gibt die heimatlose und seit neuestem auch die überforderte Generation, und deshalb ist es an der Zeit, dass wir der Generationenfolge eine eigene hinzufügen:

Die verhätschelte Generation ist das Ergebnis der Nach-Wende-Erziehungsversuche; es sind Kinder der Globalisierung, die ungeahnten Zugang zu Waren aus aller Herren Länder geschaffen hat. Erdbeeren im Winter, X-Box und Computer — sie sind Insignien der verhätschelten Generation wie das Smartphone und die Designer-Klamotten.

pampered generationAufgewachsen ist die Mehrheit der verhätschelten Generation ultra-behütet und abgeschirmt von allem, was man als eigene Erfahrung so machen kann. An die Stelle der eigenen Erfahrungen sind Second-Hand-Erfahrungen pädagogischer Werthaftigkeit getreten; vorgekaute, pädagogisch-wertvolle Erfahrungsräume haben dafür gesorgt, dass der verhätschelten Gene­ration keinerlei von pädagogisch-wertvollen Vorgaben abweichende Inhalte zugemutet wurden. Und natürlich dürfen die Sozialarbeiter und Psychologen nicht fehlen, die mit Argusaugen von Kindergarten über die Schule bis zum Lehrberuf oder bis zur Universität darüber wachen, dass Kindern und Jugendlichen aus der verhätschelten Generation nichts widerfährt, was von Sozialarbeitern und Psychologen als negativ bewertet wird. Früher konnten Kinder an negativen Erfahrungen wachsen. Heute sorgen Sozialarbeiter und Psychologen dafür, dass Kinder bestenfalls körperlich wachsen. Weiterlesen


Von IKNews

shouting manEs ist nicht das erste Mal, dass dieses Thema hier aufgegriffen wird. Die Situation wird jedoch immer offensichtlicher, was eine Thematisierung erforderlich macht.

In den Reihen der Grünen werden Pädophile gedeckt, die Bundes­regierung duldet ganz offensichtlich eine flä­chen­deckende Überwachung ihrer Bürger und verstrickt sich in ein Konstrukt aus Lügen und gespielter Unwissenheit.

Man könnte meinen, das wäre ausreichend, jedoch verbläst obendrein ein unfähiger Verteidigungsminister [2013] noch 500 Millionen besseren Wissens und die Bildung geht komplett den Bach runter. Die Bevölkerung bleibt gelassen, getreu dem Motto “Was juckt es die Eiche, wenn sich die Sau dran kratzt!”

Betrachtet man die Umstände ganz nüchtern, es ist wie Sodom und Gomorrha. Keine Angst, ich bin nicht ins bibeltreue Lager gewechselt, der Vergleich ist nur relativ passend. Die Gesellschaft – speziell in Deutschland – ist nur noch mit sich selbst und dem Konsum beschäftigt. Kein Gedanke wird unnötig verschwendet. Dass man am Ende der Leidtragende sein wird, ist Musik von morgen. Weiterlesen