Archive for 11. März 2018


Coming-back – Liebe Leser und alte Bekannte…


Sie ist wieder da!

deutsches-Maedchen.com

Nach einer zweimonatigen Pause, habe ich mich dazu entschlossen, wieder an die „Presse-Front“ zurück zu kehren! Ich sagte Ihnen damals schon, dass mein Rückzug weder daran lag, dass ich politisch bedroht, oder sogar bestraft wurde, noch daran, dass ich meine Meinung geändert habe!

Vielleicht lag es einfach nur daran, dass ich nach zwei Jahren einfach einmal eine Pause benötigt habe. Diese Pause habe ich mir genommen und sie sinnvoll genutzt, indem ich unter anderem einige gleichgesinnte Zeitgenossen kennen lernen durfte. Welche werde ich Ihnen „noch“ nicht verraten, aber selbstverständlich werde ich es Ihnen nicht für immer vorenthalten!

Auch wenn ich politisch nicht aktiv war, habe ich die Dinge verfolgt und mich, wie könnte es anders sein, privat weiter gebildet. Einige Dinge habe ich hinterfragt und neu überprüft (so wie wir das eigentlich immer machen sollten) und nun bin ich wieder hier, und „meiner Sache“ überzeugter dennje.

Ich glaube wirklich, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 224 weitere Wörter

Advertisements

Ende der Lüge

Aus dem Buch „Fliegen – Mein Leben“ möchte ich Ihnen hier einige Auszüge vorstellen. Die Schilderungen einer mutigen Frau, die so sehr symbolisieren, was unserem Volk inne wohnt. Ziehen Sie Ihre Schlüsse aus dem, was Ihnen Hanna über Opfermut berichtet und dann genießen Sie weiter ein Dasein als glücklicher Sklave, oder stehen endlich auf.

Gespräche mit Himmler

Unter den Blumen und Geschenken, die ich im Regensburger Lazarett empfing, war eines Tages auch ein Päckchen von Himmler, dem ein persönlicher Brief bei gelegt war. Es enthielt eine Tafel Schokolade und eine Flasche Obstsaft. In seinem Schreiben wünschte mir Himmler baldige Gesundung und bat, nichts zu unterlassen, was eine völlige Wiederherstellung beschleunigen könne.

Ein wenig ratlos und verlegen betrachteten meine Mutter und ich Brief und Gabe, deren Einfachheit und Unaufdringlichkeit von den vielen großen Blumenarrangements anderer so wohltuend abstach.

Himmlers Namen zu erwähnen, wurde bis dahin in unserer Familie vermieden. Meine Mutter…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.168 weitere Wörter