Archive for März, 2018


Es ist alles gesagt!


Ende der Lüge

„Es ist alles gesagt“, so verabschiedet sich – wir könnten es in jedem Fall so verstehen – Ursula Haverbeck von den Gerichten der BRD. Es ist besonders von deren Regierungsvertretern unermüdlich von Russen, Chinesen, Türken usw. die Einhaltung der Grundrechte aller Menschen eingefordert worden: Die Freiheit der Meinung, der Presse, der Forschung und Weltanschauung. Die Prozesse der Frau Haverbeck beweisen leider, daß deutsche Richter, deutsche Politiker vergessen haben, daß zuerst die sich selber trotz Schwierigkeiten dafür unermüdlich einsetzen müssen.

Rigolf Hennig

Es ist alles gesagt!

Eine sich ergebene Folgerung.

Es handelt sich dabei um Denkschritte, die sich aus dem Verlauf der Prozesse und den daraus gewonnenen Erkenntnissen ergeben. Die Zwischenüberschrift dieser vier Schritte ist zugleich das Ergebnis des folgenden Absatzes.

I. Eine Untat ohne Tatort kann keine Tatsache sein.

Nachdem die Gedenkstätte Auschwitz als Tatort durch eigene Reduzierung der Opferzahl um ca. 3 Millionen nicht mehr aufrechtzuerhalten war, wäre eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.214 weitere Wörter

Advertisements

Zu Teil 1 – die Ankündigung: Was Sie schon immer einmal fragen wollten, sich aber nie zu wissen trauten!

Austria After the Anschluss


"Neues Europa"

Source:Year of Reckoning – by G. Ward Price, Chapter IX

Mr. Ward Price

Most of the month following upon the Anschluss was taken up in Germany and Austria with intensive propaganda for the plebiscite fixed for April 10.

It may seem strange that a Government with such avowed contempt for democratic methods should trouble to hold a referendum on a step which, even if it were unpopular, could scarcely be cancelled.

But though the Nazis rate leadership far above the ballot-box as the governing element in the State, they know that mammoth demonstrations of any kind automatically impress the human mind. Fifty Storm Troopers marching along the street are so common a sight in Germany that no one turns his head to look at them, but 500,000 Storm Troopers, parading through the streets of Nuremberg, provide the climax of the great Annual Party Congress. A gigantic vote for…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.118 weitere Wörter

Davon mehr und die Täter werden es lassen….


Ende der Lüge

Nur wieder ein kleines Beispiel dafür, wie Tausende reagieren müssten die solche Berichte in Zeitungen (oder anderen Medien) entdecken. Und wenn es nicht immer nur die selben sind, die endlich ihren Unmut über die Verbreitung der Lüge äußern, werden die Lügner sich immer weniger in Sicherheit wiegen – gedeckt vom heuchlerischen Regime der „Demokratie“.

Danke Herr Blücher!  Danke für dieses Beispiel und die Übersendung des Briefes. Natürlich werde ich den Artikel noch einigen anderen „Tätern“ zukommen lassen.

holtz-artikel-idyll-und-hoelle

An t.holtz@nordkurier.de

Vom Bären aufbinden“

Sehr geehrter Herr Holtz,

ich habe mit großem Interesse Ihren Artikel „Zwischen Idylle und Hölle“ gelesen und musste feststellen, dass Sie Ihrer Leserschaft darin einen Bären aufbinden. Sie schreiben von brutalen Ermordungen und, Zitat „Doch als direkt gegenüber vom Zoo ein Krematorium zur Verbrennung der ermordeten Häftlinge errichtet wurde, verendeten viele Tiere durch den beißenden Gestank aus den Schornsteinen.“ Sicherlich ist es den Tutoren Ihrer geschichtlichen Ausbildung…

Ursprünglichen Post anzeigen 310 weitere Wörter

EU-Kommission will Impfkritik den Garaus machen


Der EU-Kommissar für Gesundheit Vytenis Andriukaitis hält Impfkritik grundsätzlich für Fake-News und plant für 2018 innerhalb der EU die Intensivierung ihrer Bekämpfung.

(Bild: Dave Dees/Blogarchiv)

(ht) Impfungen sind rechtlich gesehen Körperverletzungen, die der mündigen Ein­willigung bedürfen. Da es weder für Wirksamkeit noch für Sicherheit Garantien gibt, ist bei der Zulassung eines Impfstoffs, der öffentlichen Empfehlung einer Impfung und vor der eigentlichen Impfentscheidung eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung vor­zu­nehmen. Für eine Abwägung müssen natürlich auch die Schwächen und Risiken der Impfungen mit einbezogen werden.

Davon will jedoch die Europäische Kommission ganz offiziell nichts wissen. Für sie ist jede Kritik am Impfen eine Fake-News, mit der die Bemühungen um höhere Durch­impfungsraten innerhalb der EU behindert werden. Weiterlesen

Coming-back – Liebe Leser und alte Bekannte…


Sie ist wieder da!


Ende der Lüge

Aus dem Buch „Fliegen – Mein Leben“ möchte ich Ihnen hier einige Auszüge vorstellen. Die Schilderungen einer mutigen Frau, die so sehr symbolisieren, was unserem Volk inne wohnt. Ziehen Sie Ihre Schlüsse aus dem, was Ihnen Hanna über Opfermut berichtet und dann genießen Sie weiter ein Dasein als glücklicher Sklave, oder stehen endlich auf.

Gespräche mit Himmler

Unter den Blumen und Geschenken, die ich im Regensburger Lazarett empfing, war eines Tages auch ein Päckchen von Himmler, dem ein persönlicher Brief bei gelegt war. Es enthielt eine Tafel Schokolade und eine Flasche Obstsaft. In seinem Schreiben wünschte mir Himmler baldige Gesundung und bat, nichts zu unterlassen, was eine völlige Wiederherstellung beschleunigen könne.

Ein wenig ratlos und verlegen betrachteten meine Mutter und ich Brief und Gabe, deren Einfachheit und Unaufdringlichkeit von den vielen großen Blumenarrangements anderer so wohltuend abstach.

Himmlers Namen zu erwähnen, wurde bis dahin in unserer Familie vermieden. Meine Mutter…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.168 weitere Wörter

Ein SPD-Parteimitglied…


…regt sich furchtbar auf.

Nicht, daß das Video inhaltlich wertvoll wäre, aber ich hab‘ mich fast gekringelt, wie sich dieser „Sozial­demokrat“ reinsteigert. Was für ein Schaf! (Fast könnte er einem leid tun…)

Nur so zum Spaß:

Man muß es sich ja nicht ganz anschauen…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 


Von Martin Lichtmesz; das Original erschien am 1. März 2018 auf Sezession.
.

Inzwischen haben es wohl die meisten unserer Leser gesehen:

Das ARD-Interview mit dem in Deutschland aufgewachsenen, in New York lebenden Poli­to­logen Yascha Mounk ist ein Dokument von Bedeutung, denn es enthält ent­larvende Äußerungen:

Demnach sei einer der Gründe für den „Zerfall der Demokratie“ (so der Titel von Mounks aktuellem Buch) und den Aufstieg des „Rechtspopulismus“,

daß wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine mono­ethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, dabei kommt es aber natürlich auch zu vielen Verwerfungen.

Damit hat ein Ideologe des „Remplacismus“ (nach frz. remplacement = Ersetzung, Aus­tausch, um es mit einem Begriff von Renaud Camus zu sagen) auf verblüffende Weise die Karten auf den Tisch gelegt. Er ist nicht der erste, und er wird auch nicht der letzte sein. Das Besondere ist, daß Mounk nahezu wortwörtlich formuliert, was im rechten Lager schon lange thematisiert und kritisiert wird, aber immer noch als „Ver­schwö­rungs­theorie“ und Hirngespinst abgetan wird.

Mounk bestätigt mehrere wichtige Punkte der Kritiker dieses Vorgangs: Weiterlesen


Seit der Gotthard-Eröffnung wundert mich bei den „Eidgenossen“ gar nichts mehr. — Das hat man nun von der „direkten Demokratie“…

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Gestern Sonntag, den 4. März 2018, fand die Volksabstimmung zur NoBillag-Initative, die den Gebühreneintreiber BillAG (Rechnungs AG – DWB hat bereits vor Jahren berichtet; *für die Doofländer die keine Deutschen sind die Anmerkung vgl. GEZ) endgültig entsorgen wollte, indem die Zwangsabgabe abgeschafft wird, statt:

Die totalhypnotisierten, enddegenerierten und verblödeten, terrorhelvetischen SchuldgeldknechtschaftssklavereiBiozombieKalbtanz-Arschlöcher haben auf ganzer Linie versagt (wie bereits lange im Vorfeld von mir erwartet, weshalb ich dazu auch nix publiziert hatte).

Ursprünglichen Post anzeigen 389 weitere Wörter