Auschwitz - WahrheitMachtFrei

Das ZZ-Archiv

„Auschwitz war ein schrecklicher Ort, aber es war kein Vernichtungslager.

Gitta Sereny, London Times 2001. (Rechtliche Konsequenzen: Keine.)

„Der Holocaust ist eine komplette, von Amerikanern und Zionisten initiierte Fälschung.

Gilad Atzmon, Ruhr-Nachrichten 2005. (Rechtliche Konsequenzen: Keine.)

„Der Holocaust ist eine erfolgreiche historische Fiktion.

Moshe Ayre Friedmann, SZ 2006. (Rechtliche Konsequenzen: Keine.)

„Anders als das bekannte Glaubensbekenntnis läßt sich die Frage, ob es in Auschwitz Gaskammern gegeben hat, überprüfen; und zwar mit Hilfe der Wissenschaft. Gerichte braucht man dazu nicht.“

Konrad Adam, Welt 2006. (Rechtliche Konsequenzen: Keine.)

 

aufteilung_gefangene_kl

Das Leben in Auschwitz war für die Häftlinge gewiß sehr bitter, vor allem auch, wie Kautsky schreibt, auf Grund des Verhaltens vieler Häftlinge gegenüber ihren Mitleidensgenossen. Trotz aller Hygienemaßnahmen gab es Schmutz, Läuse, Ratten und anderes, daher auch viele Todesfälle, vor allem durch Fleckfieber (auch unter den SS-Mannschaften).

jazz-im-kl_3

Dennoch gab es in Auschwitz auch Dinge, von denen sonst nie…

Ursprünglichen Post anzeigen 438 weitere Wörter

Advertisements