Hüttendorfer Ansichten

Manchmal möchte ich einfach nach Hause gehen … an einen Ort, an dem ich mich nicht rechtfertigen oder entschuldigen muß, für das, was ich bin.

Ein Ort, an dem ich so geliebt und akzeptiert werde, wie ich bin.

Ein Ort, an dem ich Deutsch, weiblich, heterosexuell und mit der Natur und dem Frieden verbunden sein darf, ohne mich deshalb verantworten zu müssen!

Ein Ort, an dem Bürokratie, Gesetzgebung, Gesellschaftsspaltung und Geld mich nicht von den Wurzeln meines eigenen Seins trennen.

Ein Ort, an dem meine menschlichen, spirituellen, heilenden und friedlichen Gedanken wertgeschätzt werden.

Ein Ort, an dem ich wieder frei sein, leben und lieben und mein eigener Gott sein darf.

Ein Ort, an dem es nicht verpönt ist, sich zu verlieben und diese Liebe zu zeigen, an dem man nicht als „unnormal“ oder „bedrohlich“ eingestuft wird nur, weil man eine Stimme und eine Meinung hat und sich einfach nur ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 668 weitere Wörter