Antideutscher Rassismus in Apothekenblättchen

von Gerhard Wisnewski


(Danke an FreiGeist)

Videobeschreibung:

Man kennt sie ja, die harmlosen kleinen Gesundheitsblättchen, die kostenlos in jeder Apotheke ausliegen. Doch leider kennt man sie nicht gut genug. Manches davon verbreitet neuerdings antideutsche Hetze in Reinkultur und hetzt gegen die eigene Kundschaft, nämlich gegen Deutsche. Ein schockierendes Beispiel findet sich in dem Heft „Baby&Familie“ vom Februar 2016.

* * * *

Tja… die einstige „Rentner-Bravo“ (Apotheken-Rundschau, oder so…) und ihr Nach­wuchs! Alles EINE Brut. Müßte doch so langsam jedem migrationshintergrundlosen, minderpigmentierten Deutschen auffallen, daß sie nach DEREN Kriterien alle „Nazis“ sind.

Passend zum Thema: „Völkische Siedler(das Video dazu ist leider futsch  — mal sehen, vielleicht hab‘ ich es selber irgendwo… auf den unergründlichen Weiten meiner FB)

 

Nach den gelben Malbuch-Zöpfchen zum Ausgleich & Abschluß noch etwas „fürs Auge“:

Hakenkreuzmädchen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Querverweis: De Maizière beklagt mangelndes Nationalbewusstsein der Deutschen

.

 

Advertisements