Negative - Truth-Lies

Falsche Informationen bleiben stehen — Gegendarstellungen werden unterdrückt

Hier: Konjunktion.info

Nein, ich meine nicht den Artikel NWO: Wie die Eliten versuchen werden die Bevöl­ke­rungen zu kontrollieren, sondern den Kom­men­tar von Solist am 23. August 2016 um 02:10, der u. a. schrieb:

(Auszug aus dem Originaltext, inkl. Fehler)

Ja, was braune Dämonen sein sollen? Dem Mainstream auf den Leim gegangen, der Ver-Bildung, würde ich sagen, diesen Ideologien, wobei ich JEDE Seite, inklusive der “Mitte” dazuzähle. Ich weiß, das die Geschichte ne Lüge ist, ich weiß aber auch, das Hitler ne Marionette der Elite war. Habe erst kürzlich zu anderen neueren Artkel hier auf der Webseite, was dazu verlinkt.. […]

Nochmal: Auch Hitler war ne Marionette, wie Massenmörder Stalin, Mao Zedong, Churchill, De Gaulle, Eisenhower ect. Viele Juden, Freimaurer, ein Berater Hitlers war Jude, drei waren Freimaurer. Der Naziraubkunstsammler Gurlitt war Jude Kürzlich im TV: Merkel und Obama gedachten einem verstorbenen Holocaustüberlebenden(Elie Wiesel), dabei war offiziell längst festgestellt: ES WAR NIE IN EINEM KZ. Ein Lügner, wie auch etliche Andere. Putin sagte selbst: 85 % der bolschewistischen Regierung waren Juden.
Was diese Mafia vorhat würde auch vielen Juden das Leben kosten. Evt. ein Weltkrieg 3 sogar.
ALLE KRIEGE WURDE DURCH DIE ELITE BEGANGEN und Hitler wurde durch die Elite finanziert und ins Amt gebracht, wie auch Marx, Stalin, Zedong usw.

…und dem ich antwortete:

„…ich weiß aber auch, das Hitler ne Marionette der Elite war.“  — Soso, daß weißt Du also…

Der Judenpropaganda auf den Leim gegangen … würde ich sagen: Die Finanzierungs-Lüge ging bereits zu Hitlers Lebzeiten um und ist seit damals auch schon hundertfach widerlegt worden. Trotzdem taucht gerade diese immer wieder aus dem Sumpf der Lügen auf und wird als neue, geradezu „ultimative Erkenntnis“ feilgeboten. Sogar und gerade von denen, die über all die sonstigen Geschichtslügen bestens informiert und vermeintlich darüber aufzuklären bemüht sind. — Aber wem nützt das wirklich??

Da kennt man die tatsächlichen Kriegsursachen und -treiber, hat gespannt, daß die 6-Melonen-Geschichte auch so ’ne dubiose Sache ist… — aber Hitler, Hitler MUSS einfach böse gewesen sein! Nur, was bleibt dann noch…?
Da ist man offenbar für jede noch so absurde Verschwörungstheorie dankbar… und völlig unkritisch. Dabei würde einem – bei nicht nur oberflächlicher Betrachtung der damaligen Gegebenheiten – sofort ins Auge springen, wie widersinnig diese Behaup­tung ist. Aber stattdessen…

Ob noch tief schlafend oder so langsam erwachend — egal: Wenn es um Hitler geht, bohrt und kratzt der Deutsche akribisch überall, ob sich nicht doch irgend ein Feh­ler­lein findet. Und fast wollüstig suhlt man sich in jeder noch so infamen Lüge. Wer fragt schon nach Plausibilität, Sachlichkeit und Objektivität, wenn es um Hitler geht? Pah! Schadet doch keinem…

…oder??? [*]

Nur eines kann der Deutsche absolut nicht (v)ertragen: Den Gedanken, daß – schlicht & einfach – Hitlers Verhalten tadellos und er ein vorbildliches Staatsoberhaupt war. Bloß das nicht! Allein diese Vorstellung scheint den Deutschen schon fast körperliche Schmerzen zu bereiten…

Dennoch ist es das einzige, was am Ende der Lüge übrigbleiben wird. Auch wenn’s weh tut. Um persönliche Befindlichkeiten hat sich die Wahrheit noch nie geschert.

—————————————————————–

[*] R. Dommergue schrieb dazu:

Diejenigen, die bezüglich Hitler lügen und sich dabei auf die geistige Unvoll­kommenheit der meisten Menschen (diese teuflische Tastatur, auf der die „Juden“ mit erstaunlicher Virtuosität zu spielen verstehen) stützen, entehren sich. Sie sind die Ursache von Millionen Toten und Tausenden von Zusammenbrüchen.
[…]
Wenn also Heidegger schwieg, dann nur, weil er nichts weiter zu sagen wußte.
Was er wußte, war, daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war. Er wußte aber auch, daß die durch den jüdischen Cartesianismus verhärteten Gehirne trotz unwiderlegbarer Beweise nichts begreifen würden. […]“
(in: „Auschwitz: Das Schweigen Heideggers…)

Siehe auch: National Socialism – The one and only true way to free ourselves from enslavement

*

Schätze, das war zu viel für die Blogger-Seele… — jedenfalls wurde der Kommentar bisher nicht freigeschaltet.

Mal schauen, vielleicht veröffentliche ich meine Sammlung von nicht freigeschalteten Kommentaren gelegentlich — zumindest die längeren, die ich – aufgrund einschlägiger Erfahrung – irgendwann angefangen habe zu „sichern“.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Siehe auch:

.

Advertisements