„Tolerant“ sein zu müssen, heißt, keinen eigenen Standpunkt haben zu dürfen.

Deswegen sind diese Willkommenskulturmarxisten auch so waaaahnsinnig tolerant: weil sie eh keinen eigenen Standpunkt haben…

.

Das Video bei Nimm Das, das unten nicht mit „rebloggt“ wurde:

EU – Toleranz frisst Freiheit

Video-Kommentar:

 Radagis2 

„Toleranz kommt aus der Mönchsprache, die Opfer der Inquisition mussten die an ihnen praktizieren Gräuel auch tolerieren. (tolerieren= erdulden, erleiden, ertragen)
Wir werden es nicht tolerieren, dass skrupellose, psychopathische, gierige Deutschen- und Weißenhasser, jenes vernichten, was all unsere Vorgenerationen erschaffen haben und von dem wir im Moment noch mit davon zehren, bis nichts mehr davon übrig ist. Toleranz ist wider dem deutschen Geist, denn dieser ist schon wie der seiner Vorfahren, der Geist der Freiheit und nicht die Fügung in eine freiwillige Auslöschung und bedienungslose Knechtschaft durch Fremde.“
Advertisements