lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Wenn der derzeitige Bundespräsident über deutsche Geschichte redet, ist es um die Deutschen schlecht bestellt. Wäre es ein Volk von Verbrechern, müsste man das sagen, logisch. War es anders, dann sind solche Worte aus dem Munde des Präsidenten ein Verbrechen. Am sogenannten Tag der Befreiung hat er das einmal mehr vollbracht. Wieder einmal musste er beweisen, dass er sein hohes Amt unter Einverständnis der Siegermächte zurecht bekommen hat.

GauckVergauckte Geschichte – Ein Artikel von Arminius bei Pfiffikus.biz

Historiker Gauck lief zur Höchstform auf, als er am 5. Mai auf einem russischen Kriegsgefangenen-Friedhof bei Bielefeld den Soldaten der Roten Armee dafür dankte, das deutsche Volk befreit zu haben. Wer in der DDR aufgewachsen ist, kennt das Propaganda-Gesülze der Kommunisten, das offensichtlich immer noch nach Bellevue ausstrahlt.

Kein Wort darüber, was vor 70 Jahren die „Befreier“ in den letzten Monaten des Krieges und nach dem 8. Mai 1945 angestellt haben…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.423 weitere Wörter

Advertisements