Einlauf:

Es vergeht nicht ein Tag, an dem uns nicht irgendetwas über das böse Deutsche Volk, dem bösen, bösen Hitler und dem noch böseren Nationalsozialismus über die Judenstuhlgänge jeglicher Medien ins Gehirn geschissen wird – mit bedauernswertem Erfolg!

Die widerwärtigen Bremsspuren abgeklemmten Lügendrecks haben aber einen Sinn, denn die:

„jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung Deutschlands, das deutsche Volk samt und sonders ist eine Gefahr für uns […]“

(W. Jabotinski, Begründer von „Irgun Zwai Leumi“, Jan. 1934 vgl. Walendy, „Historische Tatsachen“, a.a.O., Heft 15, S. 40)

…und deshalb:

“Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen […] Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis […] sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, […] dann erst ist der Sieg vollständig. […] Die Umerziehung bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”

(Sefton Delmer, brit. Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945)

Genau! Und zu der Pflege des Rasens gehört eben auch:

“Hitler-TV” – Hirnwäsche aktuell [29/`15]:


Neueste Geschmacklosigkeit auf dem Hitlerverwertungsmarkt: Fangen spielen in der Gaskammer! Ein polnischer “Provo-Künstler” versucht sich mit einem Video zu profilieren, das nackte Schauspieler bei diesem lustigen Zeitvertreib in Auschwitz zeigt. Zumindest ist er mit dieser “Installation” in die Schlagzeilen gekommen. Man muss sich schon etwas einfallen lassen, um in der Masse der Geschäftemacher in Sachen Hitler noch aufzufallen.

Im Fernsehen wurde das Werk noch nicht gezeigt. Dort regte sich die ARD am Montag über “Rassenhygiene als Staatsziel” auf. Hygiene galt allgemein einmal als typisch deutsch. Deshalb muss sie radikal ausgemerzt werden! Beim NDR gab es wieder einmal “Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat” mit Tom Cruise. Was der Oberst wohl von Scientology gehalten hätte? Tagesschau 24 schließlich sorgte sich zu mitternächtlicher Stunde wegen der einzig schlimmen Sorte von Gewalt, der rechten. Mit recht. Steine, die von links geflogen kommen, tun doch gar nicht weh.

…weiterlesen bei „Nimm das!“

.