Schöne Redewendung im 3. Absatz: Vertreibern von Volksgesundheit – wie wahr…

Eine allen bekannte und politisch gerne verwendete Phrase aus dem Alarmismus-Spektrum:
„…dürfe es in Deutschland nicht wieder geben“ – Ach, ja? Das auch? (Bin gespannt, wann in dem Satz das erste Mal das Objekt „Deutsche“ vornansteht…)

„Natürlich gibt es keine Impfpflicht im freien Deutschland. Volksgesundheit hin oder her, wir leben in einem freien Land, und da wird Impfung nicht zur Pflicht erklärt.“ – Naja, wer’s glaubt… (Für die anderen: Sarkasmus pur)

Aber zum Thema an sich:
Wäre doch eine begrüßenswerte Wendung, wenn der „Druck von oben“ bewirkt, daß sich impfkritische Eltern wieder darauf besinnen, ihren Nachwuchs selber zu erziehen, statt das staatlichen Pervertierungsanstalten (siehe „Genderisierung“) wie Kindergärten zu schicken.
Die daran anschließende Schulpflicht (ob geimpft oder nicht) macht es deutlich schwieriger, der staatlichen Indoktrinierung zu entgehen. Da landen renitente Eltern auch schon mal im Knast. Aber vielleicht kommt man da auch nicht mehr ‚rein – ungeimpft…

ScienceFiles

und die nickende Demenz unter Journalisten, auch Journalisten-Parkinson genannt, schreitet voran …

Der deutsche Volkskörper ist gesund, fit wie die VW-Karosserie, stark wie ein Leopard von Kraus Maffei Wegmann, flexibel wie ERP-Software von SAP und politisch korrekt wie die Deutsche Telekom.

Über die Gesundheit des deutschen Volkskörpers wacht die Regierung mit Argusaugen, denn: German Health ist ein international anerkannter Standard der Volksgesundheit, den es zu bewahren gilt, schließlich steht Deutschland im internationalen Wettbewerb mit anderen Vertreibern von Volksgesundheit.

Und in Zeiten der Globalisierung ist es doppelt wichtig, über die Volksgesundheit zu wachen und die Überlegenheit des gesunden deutschen Menschen unter Beweis zu stellen.

hysteriaUnd nun ist es passiert: Eine Masernepidemie hat ausgerechnet Berlin erschüttert. Eine Epidemie epischen Ausmaßes: „mehr als tausend Menschen“ hatten sich nach Erkenntnissen der ARD (1001 oder 79.625 Menschen also) mit dem Virus angesteckt, im letzten Oktober und – Gipfel des Schreckens: „Ein Kleinkind war an den Folgen gestorben“.

Diese…

Ursprünglichen Post anzeigen 527 weitere Wörter

Advertisements