Totoweise

Wie der Vater, so der Sohn: Der Vater Wilhelm Joachim Gauck wurde 1953 von einem sowjetischen Tribunal zu 25 Jahren Haft verurteilt. Vorwurf: antisowjetische Hetze (Hoch & Volksverrat)

joachim_gauckAm 22. September 2000 sprach das Landgericht Rostock ein spektakuläres Urteil (3 O 45/00) zu Lasten des heutigen Bundespräsidenten Joachim Gauck. Die Rostocker Richter zweifelten nicht im Geringsten daran, dass Gauck Begünstigter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) und demzufolge auch Täter im Sinne des Stasi-Unterlagen-Gesetzes war.
Vorab ein Zitat:
“Wer die Wahrheit über die nationalsozialistischen Vernichtungslager leugnet, gibt die Grundlagen preis, auf denen die Bundesrepublik Deutschland errichtet worden ist.” !
Ex-Oberlandesgerichts-Direktor Rudolf Wassermann (Die Welt vom 28.04.1994, Seite 4)

Der Volksparasit mit Kreuzsegen (IM Larve) Joachim Gauck von der BundesreGIERung der Judensklaven und Kinderpostecher hat die „Gojim“ in der Stasi BRD-GmbH 70 Jahre nach der Befreiung, des Kino, Freibad, Puff und Fussballplatz Konzentrationslagers von IG-Farben (Autschwitz) vor einem Schlussstrich unter den HolenClaus…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.725 weitere Wörter