Archive for 24. Juli 2014



Undichte Larve läuft au(s)f

Joachim Gauck - Bild: Wikipedia

von HPS

Gauck äußert sich zu Antisemitismus “Wir wollen das nicht hinnehmen”

Stand: 23.07.2014 16:21 Uhr

 

Wer ist “wir”, Herr Gauck?  Was ist “Antisemitismus”? Mit deinen Beschuldigungen, Unterstellungen und pathologischen Selbstbezichtigungen kannst du unmöglich UNS meinen.  Wir verabscheuen Individualundkollektiverzwingungsschuldhaft und diejenigen, die sie in bester stasistaatskrimineller Manier,  versuchen anzuwenden. Wir sind kerngesund. Das kann man  von dir leider nicht behaupten.

Meinst du vielleicht dich selbst, dich  und den zweiten Arbeiter in der Schuld (en) erfindungsfabrik, meinst du mit “wir” das Duo  Gauck & Graumann, “die Zelle”, Gauck und Graumann,  die Geschäftspartner,  die Antisemitismusantennen? Gauck, du bist krank.

Quelle: http://julius-hensel.com/2014/07/undichte-larve-laeuft-ausf

+ + + + + + + +

 „Wenn die Worte nicht stimmen,
dann ist das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte.
Wenn das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte ist,
dann sind auch die Taten nicht in Ordnung.
Sind die Taten nicht in Ordnung, so verderben die Sitten.
Verderben die Sitten, so wird die Rechtsprechung überfordert.
Wird die Rechtsprechung überfordert, so weiß das Volk nicht,
wohin es sich wenden soll.
Deshalb achte man darauf, daß die Worte stimmen.
Das ist das Wichtigste von allen.

Konfuzius (551-479 v. Chr.), Philosoph und Sittenlehrer

+ + + + + + + +

In diesem Sinn, Herr Volksverräter,

DAS

Weiterlesen



Video: ProjektErinnerung 1939-1945

+ + + + + + + +

Operation Gomorrha (Unternehmen „Sündenstadt“) war der militärische Name für eine Serie von Luftangriffen, die von der Royal Air Force im Zweiten Weltkrieg, beginnend zum Ende des Juli im Jahre 1943, auf Hamburg ausgeführt wurden. Es waren die damals schwersten Angriffe in der Geschichte des Luftkrieges. Befohlen wurde dieses Kriegsverbrechen von Winston Churchill, ausgeführt wurde es von den Terrorfliegern des Luftmarschalls Arthur Harris, dem Oberbefehlshaber des Britischen Bombenkommandos (British Bomber-Command). Die verheerende Operation Gomorrha forderte 44.600 Tote (über die Hälfte waren Frauen und Kinder) und 38.000 registrierte Verletzte. Da sich aber viele Verletzte aus Hamburg flüchteten, kann ihre Gesamtzahl nur geschätzt werden (etwa 250.000). Unter anderem fielen 24 Krankenhäuser, 277 Schulen und über 255.000 Wohnungen dem Verbrechen zum Opfer.

Namensgebung

Im Alten Testament galten die Städte Sodom und Gomorrha als die Städte der Sünder und Verbrecher, die der jüdische Gott mit Regen aus Feuer und Schwefel bis auf die Familie Lots vollständig vernichtete. Die Verwendung des Namens Gomorrha zeigt zum einen, daß die Operation die feste Absicht hatte, Massenzerstörung herbeizuführen, zum anderen kann sie auch Rückschlüsse auf ein Weltbild geben, nach welchem es die Pflicht der Alliierten als Instrument ihres „Gottes“ gewesen sei, die „sündhaften“ Deutschen für ihre Taten zu bestrafen. Weiterlesen


Eine historische Untersuchung

von Dr. Johann von Leers

Theodor Fritsch Verlag / Berlin NW 40, 1939

Gifs   Original-Ausgabe als PDF online oder zum Runterladen hier oder hier.

.
Buchbeschreibung bei Concept Veritas:

Nachdruck des Original-Buchs in lateinischer Schrift. Jetzt sehr hohe Qualität. Kartoniert, 142 Seiten. Knapp 20 historische Karikaturen, A5. Mit einer Einführung von Cyrus Cox, in der er mit den heutigen Offizialerkenntnissen Dr. Leers‘ Forschungen bestätigt.

.
Dr. Johann von Leers war zur Zeit des Nationalsozialismus Universitätsprofessor, Publizist und Journalist. Er studierte Rechtswissenschaften und arbeitete bis 1928 als Attaché im Auswärtigen Amt. Ein Jahr später, 1929, trat er in die NSDAP ein, in der er zum Bundesschulungsleiter des NSDStB wurde. Gleichzeitig wurde Dr. von Leers Hauptschriftleiter der Zeitschrift Wille und Weg.

Seine Studien über die Ziele des Lobby-Judentums, wie es sich die Macht auf der Erde verschaffte, fasste er in dieser Arbeit zusammen. Seine Schriften gelten in der arabischen Welt noch heute als die Grundlage des Verständnisses unserer Welt. 1955 ließ Dr. von Leers sich in el-Maâdi bei Kairo in Ägypten nieder und konvertierte zum islamischen Glauben. Als Prof. Dr. Omar Amin von Leers war er für Staatspräsident Gamal Abdel Nasser im ägyptischen Auslandaufklärungsdienst tätig.

Heute, mehr denn je, ist die Lösung der Finanzfrage für das deutsche Volk wie für alle anderen Völker eine Lebensfrage. Diese Erkenntnis gehört zu den Grundpfeilern einer jeden Neuorientierung hin zum Menschlichen und zur Rettung unserer Kinder und Kindeskinder. Dabei geht es nicht darum, was immer hetzerisch unterstellt wird, „etwas mit den Juden machen zu wollen“, sondern etwas mit den Nichtjuden, den Deutschen zu machen. Nämlich sie aufzuklären. Sobald Menschen sich nicht mehr kaufen lassen, hat der Teufel sein Spiel verloren.

Das Finanzjudentum ist die große Prüfung der Menschheit. Bestehen wir diese Prüfung, leben wir. Bestehen wir sie nicht, gehen wir unter – und dann zu recht. Schon daraus – ganz abgesehen von der Benutzung der Lobby-Vermögen als einer politischen Waffe von Wall-Street und Park Avenue, die derzeit überall zum Einsatz gelangt -, ergibt sich Recht und Pflicht eines korruptionsfreien Staates, dieses Bankster-Vermögen mindestens in seiner Verwendung zu kontrollieren.

Dr. Johann von Leers spannt den Aufklärungsbogen von der Zeit der jüdischen Staatlichkeit bis in die Moderne. Er deckt auf, dass unter Zuhilfenahme der prophetischen Weisungen eine Gaunerelite gezüchtet wurde, die mit dem Instrument Wucher und Geldbetrug die Weltherrschaft für das Machtjudentum sichern soll. Weiterlesen


Vorbemerkung: Von Begriffen wie „unsere“ Regierung  u. ä. distanziert sich dieses Blog selbstverständlich!
.

von Egon W. Kreutzer
publiziert am 4. Juli 2014
.

Merkel-entzückt1Nun haben Sie es doch getan. Versicherte, deren Verträge in den nächsten beiden Jahren zur Auszahlung fällig werden, müssen auf Teile ihres bei der Versicherung angelegten und von der Versicherung verzinsten Vermögens verzichten, damit die Versicherungen ihren Verpflichtungen auch in fernerer Zukunft noch nachkommen können.

Bedenkt man, dass es sich um Verträge handelt, bei denen der eine Vertrags­partner, nämlich der Versicherungs­nehmer, über 20, 25 oder 30 Jahre seinen vertraglichen Verpflichtungen durchgehend vollständig nachgekommen ist, dann müsste man von Betrug sprechen, wenn der andere Vertrags­partner, nämlich der Versicherer, dann, wenn er seine Leistung zu erbringen hat, sich einfach weigern würde, die versprochene Leistung in voller Höhe zu erbringen.

Merkel - Mächtigste Frau der WeltAlso haben sich die ehren­werten Lebens­versicherer erinnert, dass sie von einer Regierung regiert werden, die auch ihre Ver­sicherungs­nehmer regiert, und haben diese Regierung gebeten, doch ein Gesetz zu erlassen, das sie geradezu dazu zwingt, weniger zu leisten als sie leisten müssten.

Die Absicht das zu tun, besteht ja seit ein paar Jahren, einige werden sich an meine dies­bezüg­liche Warnung erinnern, doch da fürchtete man sich noch vor dem Protest der Öffentlichkeit. Nun hat man das Thema abkühlen lassen, es öffentlich überhaupt nicht mehr erwähnt – und weil ganz Deutschland nun wieder einmal vom Fußball­fieber geschüttelt wird [wurde], wurde diese „Enteignung“ kurz vor dem entscheidenden Viertel­final­spiel Frankreich : Deutschland ins Gesetz­buch geschrieben, in der Hoffnung, dass die Geschädigten das erst merken (wenn überhaupt) wenn die Versicherung die reduzierte Leistung erbringt. Weiterlesen