Publiziert am von Freiraum
.

Das bayerische Innenministerium hat am heutigen Mittwoch [23. Juli 2014] das „Neonazi“-Netzwerk  “Freies Netz Süd” verboten. In Oberprex gab es eine Haus­durchsuchung.

Nach jahrelangem politischem Druck und langen Ermittlungen der Behörden hat das Innenministerium am Mittwoch das größte „Neonazi“-Netzwerk  in Bayern, das »Freie Netz Süd« (FNS), verboten. Zur Begründung hieß es einer Mitteilung des Ministeriums, das FNS verfolge »die aggressiv-kämpferischen verfassungsfeindlichen Bestrebungen« der schon 2004 verbotenen «Fränkischen Aktionsfront» weiter. Auch gegen Unterstützer des FNS gingen die Behörden am Mittwoch vor, etwa in Oberprex im Landkreis Hof. Details wollten Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und Verfassungsschutzpräsident Burkhard Körner am Nachmittag bei einer Pressekonferenz in München bekanntgeben.


fns1

http://www.frankenpost.de/regional/oberfranken/laenderspiegel/Freies-Netz-Sued-verboten-Polizei-durchsucht-Oberprex


fns2

http://www.frankenpost.de/regional/oberfranken/laenderspiegel/Anwesen-der-Neonazis-in-Oberprex-ist-beschlagnahmt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

– Danke an Werner –

Quelle: http://weforweb.pf-control.de/blog/?p=1339

Advertisements