Die Killerbiene sagt...

.

quenelle

.

Der Quenelle-Gruß wurde vom schwarzen französischen Systemkritiker Dieudonne erdacht.

Seine Aussage an die Elite lautet: „Steckt euch euer System in den Ar***, und zwar SOOO tief!“

Dazu wird ein Arm ausgestreckt und mit der anderen Hand markiert, wie tief.

Da wir alle das System nicht mehr ertragen, legt man die Hand meistens auf die Schulter des ausgestreckten Armes.

.

Da die faschistischen europäischen Regimes um jeden Preis eine Solidarisierung der Betrogenen untereinander verhindern müssen, haben sie natürlich dieses Erkennungszeichen verboten.

Die einfachste Vorgehensweise besteht immer darin, etwas als „rechts“, „rechtsextrem“ oder gar „antisemitisch“ zu etikettieren.

Wenn man also denkt:

„Ich habe die Schnauze voll davon, daß Merkel gegen meinen Willen Russland einen Krieg aufzwingen will und wehrlose Zivilisten mit Artilleriefeuer beschießen lässt“

und als Ausdruck dessen einen „Quenelle“ macht, dann ist man „antisemitisch“?

Wer Frieden will, ist antisemitisch?

Wenn Frieden anti-semitisch ist, bedeutet das logischerweise, daß Krieg semitisch…

Ursprünglichen Post anzeigen 123 weitere Wörter