von Freeman

Die meisten Lügenmedien verbreiten über das aktuelle Geschehen im Nahen Osten wie immer die einseitige Propaganda darüber, wie gefährdet das wehrlose Israel ist und wie böse die Hamas. Natürlich ist dabei israelisches Leben viel wertvoller als palästinensisches. Dabei hat Israel gar keine Opfer zu beklagen, aber im Gaza-Streifen sind durch israelische Bomben mindestens 51 Zivilisten getötet und 450 verletzt worden. Wieder ist es ein Kampf zwischen einer Mücke und einem Elefanten, zwischen lächerlichen Raketen, die nichts treffen, und einer am höchsten gerüsteten Armee der Welt, die einen Luftkrieg mit modernsten Drohnen und Jagdbombern führt. Es kommen auch nur israelische Vertreter dauernd zu Wort, dürfen ihre Lügen ins Mikrofon sprechen oder werden zitiert. Den Standpunkt der Hamas hört man nicht. Es wird auch immer die übliche Verleumdung verwendet, „radikal islamisch“ wenn die Hamas genannt wird. Noch nie habe ich „radikal zionistisch“ gehört, wenn man über die mörderische israelischen Besatzungsarmee berichtet.

Israelische Streitkräfte töteten 6 Kinder mit Raketen die ein Wohnhaus in Khan Younis im südlichen Gaza am Mittwoch den 9. Juli traf. (Foto: Defense of Children International-Palestine)

Raketenterror der Hamas: Ganz Israel in Reichweite“ schreibt die FAZ, dabei ist es ein Bombenterror der IDF und ganz Gaza ist das Ziel der Operation „Protective Edge’. Natürlich ist es nicht richtig wenn Raketen aus Gaza nach Israel abgefeuert werden, aber man muss wissen, es passiert aus reiner Not und Frustration. Gaza ist das größte Open-Air-Gefängnis der Welt mit 1,2 Millionen Insassen, die komplett von der Außenwelt abgeschnitten sind. Es gibt kein normales Leben, keine funktionierende Infrastruktur und keine Zukunft. Keine richtige Gesundheit-, Lebensmittel und Stromversorgung. Es ist ein gigantisches Getto von Mauern und Stacheldraht umgeben. Die Medien übermitteln überhaupt nicht diese schreckliche Realität und in welchem Elend die Menschen wegen der israelischen totalen Isolierung dahinvegetieren. Was passiert, ist eigentlich Notwehr gegen den zionistischen Terror.

Die folgenden Fotos zeigen den Einschlag eines großen Flugkörpers, Bombe oder Rakete, in ein Wohnviertel in Gaza am vergangenen Dienstag. Die Wucht der Explosion und die Zerstörung ist enorm:

Kurz vor dem Einschlag

Häuser fliegen in die Luft

Ein ganzes Wohnviertel wird zerstört

Die Hamas benutzt Zivilisten als Schutzschilde“ ist die übliche Lüge der Zionisten und ihrer kontrollierten Medien. Damit wird die Bombardierung von Wohngebieten gerechtfertigt und die Tötung von Zivilisten.

Die Bomben fallen mitten in die Städte und töten Zivilisten. Wo soll da ein militärisches Ziel sein???

Neben den Terror gegen Gaza provoziert das israelische Regime die Palästinenser ständig mit der Genehmigung des Landraub und Bau von illegalen Siedlungen auf palästinensischen Gebiet. Der Lebensraum der Palästinenser wird immer eingeengter, die Menschen werden in immer kleinere Gebiete zurückgedrängt und sie leben unter einer brutalen Besatzungsmacht, mit Straßensperren, täglichen Razzias und anderen Schikanen. Genau genommen ist Israel ein künstliches zionistisches Konstrukt, das nur durch eine gewaltsame Massenvertreibung der Urbevölkerung entstanden ist. Die oft genannte Behauptung, Palästina wäre vor der Ankunft der jüdischen Siedler leer gewesen oder es gebe ein biblisches Recht darauf, ist eine Erfindung und gigantische Lüge.

Die Wahrheit ist, Palästina war ein blühendes Land mit ertragreicher Landwirtschaft und funktionierenden Städte und Dörfer bis 1946. Moslems, Christen und Juden lebten friedlich Tausend Jahre nebeneinander. Erst als die Zionisten Anfang des 20. Jahrhunderts beschlossen Palästina zu ihrer „Heimat“ zu machen, begann der ganze Konflikt. Israel entstand in dem man die Palästinenser aus IHRER HEIMAT vertrieb, in dem man ihre Städte und Dörfer plattwalzte, Terroranschläge und Massenexekutionen durchführte und die Menschen in die Flucht jagte. Die Palästinenser bilden seit der Nakba, der großen Katastrophe, die größte Gruppe an Flüchtlingen auf der Welt.

Was die Zionisten mit den Palästinensern machen ist die gleiche Kolonisierung, Eroberung und Massenvertreibung wie die Europäer gegenüber den Ureinwohnern von Nord- und Südamerika verbrochen haben. Den Indianern gehörte ganz Nordamerika, bis die weißen Siedler kamen und ihnen alles wegnahmen, ihre Heimat, ihre Kultur und ihre Lebensgrundlage. Sie wurden massenweise abgeschlachtet, Alte, Frauen und Kinder, bis nur noch ein kleiner Haufen übrigblieb. Es wurde ein Krieg mit der US-Armee gegen sie geführt und es galt der Spruch, nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer. Jeden Vertrag den die US-Regierung mit den Indianerstämmen abschloss haben sie gebrochen. Jeden! Jetzt vegetieren sie auch in Gettos herum, genannt Reservate, werden als Untermenschen betrachtet, genau wie die Palästinenser.

Das Regime in Israel ist ein brutales, koloniales, rassistisches Apartheidregime, dass die Palästinenser als minderwertig betrachtet und sich selber als auserwähltes Herrenvolk. Die arabische Bevölkerung hat nicht die gleichen Rechte, wird ständig diskriminiert, gedemütigt und unterdrückt. Wenn sie sich gegen diese unmenschliche Behandlung wehren, dann werden sie als Terroristen abgestempelt.

Kinder die Steine gegen die Besatzungssoldaten werfen, die jeden Tag in die Häuser und Wohnungen eindringen, werden mit Maschinengewehre und Panzer bekämpft. In den Augen des zionistischen Regimes haben die Palästinenser sich gefälligst hinzulegen und vergewaltigen zu lassen. Jede Gegenwehr wird mit immensen Hass und blutiger Rache vergolten. Die politische Führung Israels ist völlig paranoid, schürt ständig Angst, reagiert auf jeden Mückenstich mit Overkill. Jetzt wieder!

Folgendes Foto [rechts] zeigt den „fürchterlichen Schaden“ den eine Hamas-Rakete angeblich angerichtet hat. Ein Loch auf einer Landstraße ist für das zionistische Regime Rechtfertigung genug um ganz Gaza aus der Luft zu bombardieren.

Israel hat den „Eisernen Dom“ als Luftabwehr um sich gegen Raketen zu schützen. Die Palästinenser haben gar nichts als Schutz vor israelischen Raketen- und Bombenangriffe.

Die militärische Supermacht Israel, bewaffnet mit F-15 Kampfjets, Apache Helikopter, Delilah Raketen, Heron Drohnen, Jericho Geschosse, Merkava Panzer und Sa’ar Schnellboote (plus ein Arsenal an 200 Atombomben), kämpft gegen einen lächerlichen Minigegner der nicht mehr als bessere Feuerwerksraketen hat, die selbstgebastelt sind, sowieso nichts treffen und kaum Schaden anrichten. Wow, man muss schon sehr mutig sein, um bis auf die Zähne bewaffnet gegen jemand vorzugehen der wehrlos ist und nur „Steinschleudern“ hat.

Die US-Armee war auch gegen die Indianer so mutig, hat mit Kanonen auf die „Rothäute“ die nur Pfeil und Bogen hatten geschossen. Die waren ja so was von gefährlich, weil sie nicht wollten, dass die weißen Siedler ihr ganzes Land stehlen, Wälder abholzen, Flüsse vergiften und Bison erschießen. Den Mayas und Inkas in Südamerika ging es genauso, wurden praktisch komplett ausgerottet, ihre Kultur zerstört, Schriften vernichtet und das ganze Gold geraubt. Wenn „wir“ das machen ist das in Ordnung, da wir ja „zivilisiert“ sind.

Die Palästinenser sind die Opfer dieses selben Rassismus von heute durch die Zionisten. Sie sollen einfach verschwinden, sich in Luft auflösen, in die Wüste gehen und wenn sie sich dagegen wehren, ihre Heimat nicht aufgeben wollen, gleiche Menschrechte wie für jeden anderen verlangen, dann müssen Bomben auf sie regnen, ihre Häuser weggesprengt werden, egal ob Hunderte oder Tausende dabei sterben. In den Augen der Zionisten ist nur ein toter Palästinenser ist ein guter Palästinenser.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/07/wieder-die-volle-israel-propaganda.html

Siehe auch:
https://kopfschuss911.wordpress.com/2014/07/13/gaffer-beobach…ieg-gegen-gaza/
https://kopfschuss911.wordpress.com/2014/07/11/der-hintergrund-des-verrats-die-balfour-deklaration/
https://kopfschuss911.wordpress.com/2014/07/11/national-jew-history-month-is-a-must-for-our-children-to-learn-that-the-jew-god-satan-not-christ-is-who-they-should-worship/

.