Eine Lagebeschreibung aus  politikforen.net – zwar aus 2013, aber 2014 wird´s nicht besser geworden sein:

Mensch Leute,

ich arbeite beim Jobcenter, ich bin zuständig für das ALG 2 unserer Kunden, aber bei uns, aber auch in anderen Abteilungen kracht es bald. Viele Mitarbeiter werden schon freigestellt, umgesetzt oder gekündigt wenn Sie bei uns Ihr Maul aufmachen oder vieles hinterfragen. Wir kommen dann beim Rathaus unter oder in die Wohngeldstelle. Mobbing steht bereits bei uns an der Tagesordnung, viele sind aber auf Ihren Job angewiesen. Bedenkt bitte, wir sind auf Schulungen, das ALG II Programm ist überall das gleiche. In vielen Jobcentern regt sich der Widerstand gegen die Durchführungspraxis von Behörden gegenüber Ihren eigenen Leuten.

Vielleicht habt Ihr auch schon von der Jobcenter Mitarbeiterin Inge Hannemann gehört!

Konkret geht es um folgendes bei uns:

1. Die Anzahl der Arbeitslosen, speziell der ALG 2 Bedarfsgemeinschaften, ist bei uns aktuell (Stand: Juni 2013) auf Rekordhoch! 2. Auch die Anzahl der Arbeitslosengeld 1 (Stand: Juni 2013) Bezieher ist auf Rekordhoch, die bekommen wir ja nach einer bestimmten Laufzeit ins ALG 2. 3. Massive Verdrängung von deutschen Arbeitskräften durch Bewerber aus dem Ausland. 4. Wir haben hier nur noch Scheinselbstständige aus Bulgarien, Rumänien, Polen, Ungarn. 5. Jeden Tag habe ich irgendwelche „Nicht Deutsche“ Staatsbürger die Leistungen nach dem SGB II beantragen.

Für die Leistungen der KDU müssen die Kommunen aufkommen. Der Sozialdezent der Kommune ist schon fassungslos.

Der Staat weiß über alles bescheid und duldet alles! Wir haben über Hilfsfonds vom Staat Ausgleichszahlungen erhalten.  Jede Kommune hat für dieses Jahr Ausgleichszahlungen erhalten um die hohen Kosten der Zuwanderung zu stemmen.  Mit der Bedingung, dass die Kommunen die Klappe halten! Sie sollen es nicht nach außen tragen.

Wir haben jetzt immer mehr das Problem dass deutsche oder generell teure Arbeitnehmer aus dem Arbeitsmarkt herausgedrängt werden und durch Billigarbeiter aus Osteuropa ersetzt werden (Werkverträge usw.)

Die Entwicklung ist so rasant, der deutsche Staat muss für 2014 die Ausgleichszahlungen (Hilfsfond) erhöhen!

Themenkomplex 2

Ich muss Gelder an Unternehmen anweisen, die bei uns ABM Maßnahmen, Vorträge, Seminare usw. durchführen.  Und das nicht billig!

Die größte Schweinerei, die von oben noch geduldet wird, ist die Bereitstellung von Arbeitslosen an Unternehmen, die so schlecht bezahlen, dass wir den Lohn über die Aufstockung quer subventionieren. Ihr müsst euch das so vorstellen, es nimmt schon groteske Züge an! Die Unternehmen geben uns schon Rechnungen vor wenn Sie Arbeitslose aufnehmen. Sie wollen Förderungen kassieren und die Löhne auch noch aufstocken lassen. Wenn Arbeitslose dies verweigern, bin ich verpflichtet (interne Durchführungsverordnungen) den Arbeitslosen komplett zu sanktionieren. Ich muss den Arbeitslosen also zwingen unter Androhung den Lohndumping-Job anzunehmen.

Immer mehr Leute bemerken jetzt wie krank dieses Hartz IV ist.

Erst heute wieder:

Ein Unternehmen möchte Azubis einstellen, wirbt werbewirksam dass Sie ein Ausbildungsbetrieb sind! Sie machen dass aber nur wenn wir die Kosten für die gesamte Ausbildung übernehmen. Und dann kommt der Hammer: Sie berechnen uns Gebühren für die Einstellung der Azubis, als wäre es eine Dienstleistung.

Ich kann nichts machen, alle Wege sind versperrt …

Der Hammer ist: Ich muss im ersten Antragsverfahren alles abblocken! Ich darf nichts bewilligen obwohl jemand Anspruch auf Alg 2 hat.

Ich hatte einen Deutschen vor mir, der 20 Jahre bei Schlecker gearbeitet hat und davor auch lückenlos!  Ich musste seine Anträge ablehnen , obwohl er formal Anspruch hatte. Im Gegenzug habe ich für Polen, Afrikaner, Türken Leistungen bewilligen müssen die erst vor 5 oder 10 Jahren hier arbeiten.

Im ernst was soll ich machen? Das kann doch alles nicht so weitergehen, im ernst Leute.  Gruss Fabian

.

Zusatz-Kommentare des Autoren auf:

Und was ist jetzt neu? Das die Erstanträge komplett abgelehnt werden gehört wohl in das Reich der Legenden.

Hast du ne Ahnung? Ich lehne fast 90 % der Anträge ab, obwohl formal Anspruch besteht. Im Behördendeutsch nennt man das „Mitwirkungspflichten“. Sobald auch nur ein Beleg fehlt, wird der ganze Antrag abgelehnt oder auf Verdacht abgelehnt. Du kannst gerne zum Sozialgericht. Die ganzen Klagen beim Sozialgericht kommen doch nicht von heute auf morgen!  Schaut man sich die Erfolge der Bedürftigen an, liegt schon System dahinter. Deswegen wollte man den kostenlosen Rechtsschutz sogar abschaffen, (googel mal).

. Das ist die Pressenachricht zu den Ausgleichszahlungen [Links nur für registrierte Nutzer] –  Die Wahrheit ist aber „Die Ausgleichszahlungen für 2013 wurden bereits überwiesen“. Es soll Stillschweigen darüber vereinbart werden, damit die wahren Kosten der Zuwanderung nicht für alle ersichtlich sind.  Jede Kommune hat diese Ausgleichszahlungen bekommen! Wieso halten jetzt alle Kommunen auf einmal die Fresse? Aber die Ausgleichszahlung für 2014 wird nicht ausreichen. Wenn über 200 000 Menschen jedes Jahr kommen + Anhang + schwarz, dann muss diese Topf verdreifacht werden. Es sind doch eure (unsere) Steuergelder, die an Personen ausgezahlt werden, die noch nie hier gelebt und gearbeitet haben. – Nur weil Sie EU-Bürger sind??

. Wem erzählst Du das? Habe gerade mit Leuten (Ehepaar, 2 Kinder) gesprochen, die durch eine Dummheit des Jobcenters kurz vor der Sperrung der Energieversorgung stehen. Der Witz ist, dass er als Vollberufstätiger Aufstocker ist. Vor 20 Jahren hätte er ein prima Auskommen in seinem Beruf gehabt.

Aufstocker sind nicht in der Statistik! Die Zahl der Aufstocker wird nicht mal mehr gemeldet.

Bedenkt bitte:  Die Jobcenter-Mitarbeiter arbeiten immer korrekt und machen keine Fehler zu Lasten des Jobcenters! Ein Fehler kann nur zu Lasten des Hilfebedürftigen passieren (wir nennen Sie eHB).  Das hat aber System, in der Fachsprache nennen wir das „Die Zugangsschwellen sollen erhöht werden …“. Früher war es noch krasser, da haben wir Leistungen verwehrt, sogar Anweisungen vom Sozialgericht wurden ignoriert.  Ihr müsst euch das mal vorstellen: Wir verlieren gegenüber dem Sozialgericht und wir bewegen uns trotzdem nicht!

Wenn wir vor dem Sozialgericht (zu recht) verlieren, ist das unserer Widerspruchsstelle scheißegal. Optionskommune. Erst wenn der Gerichtsvollzieher kommt und uns pfänden will, dann reagieren wir mit „SOFORTANWEISUNG“.

Viele Arbeitslose pfänden das Jobcenter ja schon bereits. In Leipzig war das Jobcenter gerichtlich verurteilt worden, einem Hartz IV-Bezieher eine einbehaltene Sanktion auszuzahlen. Die Behörde ignorierte das Urteil und verweigerte dem ALG II-Empfänger die Auszahlung des zustehenden Geldes. Dieser beauftragte daraufhin einen Gerichtsvollzieher. Als auf die telefonische Mahnung des Gerichtsvollziehers das Jobcenter eigenmächtig nur eine Teilzahlung leistete, zog der Gerichtsvollzieher andere Seiten auf: Er marschierte in einem unangemeldeten Besuch in die städtische Behörde und pfändete vor Ort aus der Barkasse wie bei einem Privatschuldner (Brief zur Zwangsvollstreckung).

Das war eine kleine Auswahl, die ich mit dem Kommentar des Lesers Bruddler  abschließen will:

Wie lange hält dieser verlogene, dekadente Staat das noch durch?! 

. Quelle: http://www.politikforen.net/showthread.php?142260-Insider-Report-vom-Jobcenter-Mitarbeiter-quot-Ich-kann-echt-nicht-mehr-weiterarbeiten-quot-quot-Es-kracht

+ + + + + + + + .

“In Deutschland gab es [bei Hitlers Amtsantritt 1933] 6 Millionen Arbeitslose … Bereits 1934 hatte sich die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland gegenüber 1932 so gut wie halbiert. Bis 1939 … gab es kaum noch Arbeitslose.”

Der Spiegel, 17/1995, S. 167 .

Bankensystem wieder bezahlbare Kredite auf. Das alles führte zu einem beispiellosen Wohlstand in der damaligen Welt, was der Grund für die Weltfinanz war, einen erneuten Weltkrieg gegen das deutsche Volk zu führen.

“Der eigentliche Kriegsgrund für die Führung der USA … war die Hitlerische Störung einer funktionsfähigen Weltwirtschaft.”

Henry Picker, Hitlers Tischgespräche, Ullstein, Frankfurt 1989, S. 21

+ + + + + + + +

Siehe auch:

Die Wirtschaftskraft des Reiches

Stoff zum Nachdenken: Der Zinseszinseffekt

– – – PHASE 5 – – –

EU plant Massenimmigration aus Afrika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Advertisements