lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Verrat an der OstfrontWie in der Normandie 1944, gab es auch an der Ostfront gut organisierten Verrat und systematische Sabotage hoher deutscher Offiziere. Sie befanden sich in einflußreichen Spitzenstellungen bis hinauf in das Führerhauptquartier. Von der Vorbereitung des Ostfeldzugs bis hin zu den entscheidenden Schlachten lassen sich alle Handlungen nachweisen.

Der Verrat geht sogar auf das Jahr 1939 zurück, schreibt Friedrich Georg im ersten Teil seines Buches: „Verrat an der Ostfront„, das sich der geneigte Leser/in, am Ende dieses Berichtes gratis downloaden kann. Im ersten Band zeichnet Georg nach, warum der endgültige Sieg nicht unter Dach und Fach gebracht wurde und die einzelnen Sabotageaktionen maßgeblich zur deutschen Niederlage 1945 beitrugen.

Lange haben wir gewartet, jetzt erscheint der zweite Teil von Friedrich Georg’s „Verrat an der Ostfront“. Eine Pflichtlektüre – meint Maria Lourdes! Hier ein Auszug aus dem Klappentext. Das Buch wird sicherlich demnächst als PDF, genau wie der erste Teil, online erhältlich sein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.473 weitere Wörter