Mit vereinten Kräften liefert die „westliche Wertegemeinschaft“ wirklich saubere Arbeit ab…

Von Voltairenet

22. Februar 2014 – Die weltweite Produktion von Opium und Heroin explodiert

Der Mohnanbau hat ein historisches, nie erreichtes Niveau im Jahr 2013 erreicht, höher als in den Jahren 2007 / 08, sagte Yuri Fedotov, Direktor des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (ONUDCP).

375 Tonnen waren aus Afghanistan gekommen, gegenüber 50 Tonnen aus Myanmar und Laos.

* * * *

14. November 2013 – Die afghanische Wirtschaft immer mehr Opium-abhängig

Laut Nachrichten des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC), stieg die Opiumproduktion in Afghanistan um 49 % im Jahr 2012 und sollte sich noch um 36 % im Jahr 2013 erhöhen. 2014 soll das Land 90 % des weltweiten Opiums produzieren.

Die afghanische Wirtschaft wendet sich wieder fast ausschließlich den Drogen zu, während sich die internationalen Truppen auf den Abzug vorbereiten, und ein neuer Präsident im April gewählt werden wird.

Quelle: http://www.voltairenet.org/article181031.html ff.

* * * *Delivering Democracy

…und die Gutmenschen-Welt stellt sich blind, während sie die Nationalsozialisten als Kriegstreiber und -verbrecher bezichtigt und ihren „Kampf gegen rääächtz“ führt. Irre – einfach irre…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Advertisements