…na bitte!

Morbus ignorantia - Die Krankheit Unwissen

Russland und Großbritannien haben die Absicht, im Frühjahr ein Abkommen über die Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich zu unterzeichnen, das es den Briten ermöglichen soll, russische Waffen, deren Komponenten und Technologien zu kaufen, schreibt die Zeitung „Telegraph“ unter Berufung auf Quellen im britischen Verteidigungsministerium.

„Die Führung der beiden Verteidigungsministerien bereitet sich vor, ein Dokument zu unterzeichnen, das es britischen Firmen ermöglicht, zusammen mit der russischen Verteidigungsindustrie an Projekten zu arbeiten“, schreibt die Zeitung.

Wie Quellen im Verteidigungsministerium der Zeitung bestätigten, schafft das Abkommen eine gesetzliche Möglichkeit für die britischen Streitkräfte, russische Ausrüstungen zu kaufen. Hauptziel der Vereinbarung sei jedoch, den Firmen, die für die Verteidigungsindustrie der beiden Länder arbeiten, Informationsaustausch und den gegenseitigen Ankauf von Komponenten zu ermöglichen.

Nach Angaben der „Telegraph“-Quellen prüfen das britische Verteidigungsministerium und der russische Föderale Dienst für militärtechnische Zusammenarbeit gegenwärtig den Wortlaut des Abkommens.

„Wie Quellen in Moskau betonten, kann es im Frühjahr, früher als geplant, unterzeichnet…

Ursprünglichen Post anzeigen 59 weitere Wörter

Advertisements