lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Nelson Mandela hatte sein Leben eher der nationalen Aussöhnung gewidmet als dem Kampf gegen die Apartheid. Die Ehrung anlässlich seiner Beerdigung durch alle jene Staatsoberhäupter, die ihn bekämpft haben, war sein wahrer Sieg. Ihr Versuch, die Geschichte zu revidieren, indem sie leugnen was vorher geschah, zieht jedoch die Aufrichtigkeit ihrer Schritte in Zweifel.

In der ersten Reihe der Begräbniszeremonie für Nelson Mandela, Symbol des Kampfes gegen die Apartheid, werden der Präsident und zwei ehemalige Präsidenten der Vereinigten Staaten und der Premierminister von Großbritannien erscheinen, d.h. die Vertreter jener Staaten, die das Regime der Apartheid am meisten unterstützt haben, vor allem während der Reagan-Präsidentschaft (der die Anti-Apartheid-Organisation von Mandela als Terrororganisation abkanzelte) und der Thatcher-Regierung.

David Cameron – der heute in britischem Premierminister-Gewand von einer „außerordentlichen Trauer nach dem Tod des Helden des Anti-Apartheid Kampfes“ spricht – machte im Jahr 1989, als Mandela noch im Gefängnis war, und er ein aufsteigender…

Ursprünglichen Post anzeigen 893 weitere Wörter

Advertisements