Erschienen bei Ria Novosti

Anmerkung [Hensel-Blog]:
Es ist beschämend für und kurzsichtig von Russland, den Saudis riesige Waffen-lieferungen zu verkaufen, die dann in Kürze wieder in Syrien etc. gegen russische Interessen verwendet werden. Das ist keine Linie, sondern eine Kurve. Oder ganz einfach Heuchelei! Wieder ein Indiz, daß “die da oben” alle zusammenspielen – gegen die normalmenschliche Rasse.

.

Russland und Saudi-Arabien setzen ihre Verhandlungen über die Unterzeichnung von Rüstungsverträgen im Gesamtwert von rund zwölf Milliarden US-Dollar fort.

Das teilte der Leiter einer Delegation des russischen Rüstungsexporteurs Rosoboronexport, Michail Sawalij, am Freitag nach Abschluss der Luft- und Raumfahrtmesse Dubai Airshow-2013 mit. Zuvor habe Rosoboronexport Saudi-Arabien mehrere Angebote gemacht. „Die Gespräche laufen weiter“, sagte der Experte.

Während der Messe erörterte die Delegation des Unternehmens Probleme der militärtechnischen Zusammenarbeit mit einigen Ländern, darunter mit den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), Saudi-Arabien, Indien, Jordanien und Algerien.

Russland war bei der Schau auch durch den Staatskonzern Rostech, den Rüstungskonzern Oboronprom, die Flugzeugbauer Sukhoi und MiG sowie durch den Gasturbinenbauer Saljut vertreten.

.

Quelle: Ria Novosti

Gelesen bei: Russland will Waffen für zwölf Milliarden US-Dollar an Saudi-Arabien liefern

.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Noch ´ne Anmerkung:

Ich glaube nicht, daß es “kurzsichtig” ist, wie im obigen Kommentar zu lesen – eher gemäß Protokoll…

Das Spielchen “Good cop – bad cop” ist doch bekannt, oder? Mitspielen tun sie alle. 

http://www.file-upload.net/dow…..t.pdf.html — Ein untrügbarer Maßstab…

Mit Saudi-Arabien sind wir auch gleich wieder bei der Brutstätte der zionistischen Wahabiten: http://www.file-upload.net/dow…..t.pdf.html

.

P.S.: Was ist eigentlich aus der umstrittenen Panzer-Lieferung geworden?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

.

Advertisements